world of cryptosteve

Punk, Nerd, Atheist, Skeptiker, Misanthrop, .....

Zuwachs im Aquarium

Ohne Kommentare

Pfauenaugenbuntbarsche / Roter Oskar (lat. Astronotus ocellatus) gehören schon lange zu den Fischen, bei denen ich immer mal wieder schwach zu werden drohte. Einzig deren enormes Wachstum haben mich bislang vom Erwerb abgehalten.

Während die Fische außerhalb der Laichzeit wohl recht friedlich sind, kann es während der Brut und Aufzucht bisweilen recht ruppig werden. Diese Fische sollten also allenfalls mit solchen vergesellschaftet werden, die nicht ins Maul passen und damit außerhalb des Beuteschemas liegen, denn alles, was ins Maul paßt, wird auch gefressen. Passenderweise kann man Geschlechtsunterschiede beim Pfauenaugenbuntbarsch außerhalb der Laichzeit (hier auch nur anhand der Genitalpapille) nicht erkennen - der Kauf erfolgt also auf Grundlage des Katze/Sack-Prinzips.

Nun habe ich ja bekanntermaßen nur ein 450 Liter Becken mit einer Kantenlänge von ca. 150cm. Das ist für Pfauenaugenbuntbarsche meines Erachtens an der unteren Grenze. Das Zierfischverzeichnis spricht von einer Beckengröße ab 375 Litern, (andere) Fachleute wiederum legen ein Becken ab 200cm Kantenlänge als Mindestvoraussetzung fest. Deshalb habe ich bei der Regierung gleich mal mein neues Wunschbecken mit Maßen von 200×80×60 cm angemeldet. Irgendwas zwischen 840 und 960 Liter wird das Becken dann haben. Voraussetzung dafür wäre allerdings, dass die Oskars erstmal eine entsprechende Größe erreichen, denn mit ihren momentanen 5cm dürfte auch das 150cm-Becken locker ausreichen.

Pfauenaugenbuntbarsche / Roter Oskar, Astronotus ocellatus   Pfauenaugenbuntbarsche / Roter Oskar, Astronotus ocellatus


Über den Besatz dürften sich auf jeden Fall die Goldsaumbuntbarsche / Green Terrors (lat. Aequidens rivulatus) freuen, da die zusammen mit Red Oscars gut gehalten werden können ... ausreichend Platz vorausgesetzt.

Goldsaumbuntbarsch, Aequidens rivulatus

Geschrieben von cryptosteve | Kommentieren
Translate article to english

05/14/10 um 17:55:53

Abgelegt in Aquaristik

2 Trackbacks zu Zuwachs im Aquarium

Trackback-URL für diesen Eintrag

  1. Bereits im Juni habe ich über meine Neuzugänge im Aquarium berichtet. Mittlerweile sind ungefähr drei Monate vergangen und die beiden haben sich prächtig entwickelt. Sie haben sich an Grösse gut und gerne verdoppelt. Vom Sozialverhalten sind sie mässi

    Steve`s Blog

    19 Aug 10 um 20:48

  2. Meine beiden

0 Kommentare zu Zuwachs im Aquarium

  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.


BBCode-Formatierung erlaubt

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!